Was ist ist „Overspeed-Training?

Durch das Trainieren des Golfschwungs mit überhöhter Geschwindigkeit (Overspeed),

wird der Körper "gezwungen", eine bekannte Bewegung in höherer Geschwindigkeit

auszuführen. Mit den zwei leichteren Sticks wird das Gehirn zunächst trainiert,

die Golfbewegung schneller auszuführen. Hintergrund ist hierbei, dass unser

Gehirn in Bezug auf Geschwindigkeit einen festgesetzten neuronalen Bereich hat.

Indem das Gewicht des Schlägers reduziert wird, wird dieser Gehirnbereich quasi

ausgedehnt und der Körper lernt, die Bewegung schneller auszuführen. Im Anschluss

wird das Gewicht nach und nach erhöht, sodass das Gehirn trainiert wird, die

Geschwindigkeit bei neuem Gewicht zu übernehmen.

Beim SuperSpeed Golf Training System wird daher zunächst ein "Schläger"

benutzt, der ca. 20 % leichter ist, als ein normaler Driver. Im zweiten Schritt dann

ca. 8 % leichter. Für maximalen Erfolg wird zum Schluss noch ein Gewicht verwendet,

welches ca. 6 % schwerer ist als der Driver.